Drei Punkte aus zwölf Spielen – Klassischer Fehlstart

Für die TTG hat die neue Saison begonnen und fast alle Mannschaften hatten erste Aufgaben zu bestreiten. Es zeigte sich schnell, dass die meisten der  jeweiligen Gegner im Gegensatz zu den Kombinierten seit dem coronabedingten Abbruch der letzten Spielzeit über bessere Trainingsmöglichkeiten verfügen konnten. „Das ist aber nur eine Seite der Medaille. Unsere Mannschaften konnten zumeist nicht in der geplanten Besetzung an die Tische treten und die Gründe hierfür dürfen wir nicht bei der Verbandsgemeindeverwaltung suchen“ fand TTG-Chef Manfred Latz eine selbstkritische Bewertung. „Den Trainingsrückstand werden wir schon wieder aufholen, viel schwerer wiegt der Verlust unseres Freundes und Mitspielers Uli Kreuzberg. Ein schmerzhaftes Gefühl, den Uli nicht mehr an unserer Seite zu haben“ skizziert der langjährige Weggefährte Hans Baums den einschneidenden Unterschied beim Start in die neue Saison. „Drei Punkte aus zwölf Spielen – Klassischer Fehlstart“ weiterlesen