Erste Herrenmannschaft kalt erwischt

Beim Gastspiel in der Plaidter Noldensmühle wurde die erste Herrenmannschaft der TTG kalt erwischt. Das geplante Spiel der zweiten Mannschaft wurde kurzfristig verschoben während die vierte Mannschaft sich in gleich drei weiteren Begegnungen auswärts behauptete. Die erste Jugend absolvierte ihr erstes Spiel in der Kreisliga beim SV Eich.

 

Herren 1:

Mit 3:9 kassierte die TTG beim Tabellenzweiten zum Auftakt der Rückrunde eine deutliche Niederlage. Der TTG Pellenz gelang mit der Doppelaufstellung ein kleiner Kunstgriff und mit etwas Pech lagen die Kombinierten aus Kalenborn und Altenahr mit 0:3 im Hintertreffen. Dennoch hätte die Partie noch einen spannenderen Verlauf nehmen können. Nach Siegen von Gabriel Nelles und Frank Rothhaß gingen die nächsten vier Einzel zum Teil sehr knapp aber vorentscheidend an die Gastgeber. In der Folge konnte Gabriel Nelles das prestigeträchtige Spiel gegen den Spitzenspieler Alex Döll für sich entscheiden, leider blieb das aber nur noch Ergebniskosmetik. „Mit den Top-Teams der Klasse können wir derzeit wohl nicht mithalten“ schien Mannschaftsführer Frank Rothhaß nach der Begegnung fast ein wenig ratlos.

Herren 4:

Für die 4. Herrenmannschaft ging es bei der dritten Mannschaft der SG Breisig um die nächsten Punkte. Dirk Lüdiger und Willi Nelles machten zu Beginn ein Doppel fest, danach konnte die TTG im Einzel durch jeweils zwei Zähler von Dirk Lüdiger, Benjamin Nohles und Georg Knieps sowie einem Punkt durch Willi Nelles auf den 8:2-Endstand davonziehen. Ein weiteres Auswärtsspiel führte das Team zum SV Oedingen. Dort entwickelte sich vom ersten Ballwechsel ein spannendes Match, dass erst kurz nach 23 Uhr ohne Sieger beendet wurde. Die Punkte der TTG zum 7:7 resultierten aus einem Doppel durch Dirk Lüdiger und Willi Nelles sowie Einzelzähler durch Dirk Lüdiger (3), Hermann-Josef Dappert (2) und Dominic Müller (1). Tags darauf folgte noch der Weg zum TTV Löhndorf. Leider konnte der Gegner nur in Unterzahl antreten, darum gelang ein vergleichsweise leichter 8:3-Sieg. Zu drei kampflosen Punkten summierten sich eingespielte Zähler durch Dirk Lüdiger (3), Dominic Müller und Georg Knieps (je 1). Die vierte Mannschaft steht damit weiterhin auf einem tollen dritten Platz in der vierten Kreisklasse.

Jugend 1:

Zum ersten Spiel der Frühjahrsrunde stellte sich die erste Jugend in Eich vor. Zu Beginn stand eine Punkteteilung aus den beiden Startdoppeln. Noah van Setten und Johanna Siebenhüner spielten mit solider Leistung den ersten Punkt ein, Marius Lüdiger und Lena Graf vermochten ihre Möglichkeiten nicht auszuschöpfen und hatten nach fünf spannenden Sätzen den Gegnern zu gratulieren. In der Folge holten Marius Lüdiger (3), Noah van Setten und Johanna Siebenhüner (je 2) im Einzel die Punkte zum 8:5-Auswärtssieg. „Heute haben sich Noah und Johanna zwar ein Sonderlob verdient – aber alle vier können deutlich besser Tischtennis spielen“ war Betreuer Manfred Latz mit den Darbietungen nicht vollkommen zufrieden.