Uli Kreuzberg

Nachruf

Uli Kreuzberg ist am 3. April 2020 im Alter von 48 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben.
Wir alle sind zutiefst erschüttert und fassungslos.

 

Uli gehörte dem SV Altenahr seit seiner Kindheit an und seine Spielberechtigung für Wettkampfspiele im Bereich des Tischtennisverbandes galt ab dem 6.9.1982. Nach seiner Zeit im Jugendbereich stieg er bei den Herren rasch bis in die 1. Mannschaft auf und war dort über Jahrzehnte eine wichtige Stütze.

Mitte der 90er Jahre wurde er zum Leiter der Abteilung Tischtennis im SV Altenahr gewählt und 1996 wurde er in Nassau an der Lahn gemeinsam mit Manfred Latz zum Übungsleiter ausgebildet. Im Jahr 2005 arbeitete Uli maßgeblich an der Begründung unserer Spielgemeinschaft mit und übernahm auch hier von Anfang an eine leitende Funktion. Die gute Entwicklung der TTG Kalenborn/Altenahr hat er gerne mitgestaltet und um Rat oder Hilfe brauchte man bei ihm nie lange zu fragen.

Vor allem aber war und blieb Uli aktiver Tischtennisspieler. Als vielfacher Vereinsmeister war er über die Jahrzehnte bis zuletzt erfolgreicher Mannschaftsspieler und zuverlässiger Trainingspartner. Seit dem Beginn seiner Laufbahn hat Uli in gut 700 Meisterschaftsspielen für den SV Altenahr und die TTG Kalenborn/Altenahr an den Tischen gestanden. Sein Umgang mit Mitspielern und Gegnern war dabei stets respektvoll und fair.

Bei der TTG werden wir seine trickreichen Aufschläge, sein feines Händchen, seinen Kampfgeist, seine Zuverlässigkeit, seinen Optimismus, seinen Humor, seine guten Ideen, seine wertvollen Ratschläge, seine Treue zu unserer TTG, seine Hilfsbereitschaft, seine Freude an unseren geselligen Zusammenkünften, den Tabakduft aus seiner Pfeife und vermutlich noch vieles mehr schmerzlich vermissen.

Als Mitspieler, Mannschaftsführer, Übungsleiter, Vorstandsmitglied, Jugendbetreuer oder Staffelleiter ist sein Name fest mit der TTG Kalenborn/Altenahr verbunden. Wir alle haben einen wirklich guten Freund verloren und dürfen stolz und dankbar auf die gemeinsame Zeit zurückblicken. Es ist schön, dass Uli an unserer Seite war. Wir alle werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Die Tischtennisspieler in Kalenborn und Altenahr trauern mit seiner Ehefrau Christiane und seiner Familie.

Kalenborn, 5. April 2020

TTG Kalenborn/Altenahr
Manfred Latz


Nachtrag am 21. April 2020
Heute wurde Uli in aller Stille und im engsten Familienkreis zu seiner letzten Ruhestätte auf dem Friedhof in Heisterbacherrott geleitet.

Ganz so leise möchte ich meinen alten Freund aber nicht davonziehen lassen und darum lade ich auch jeden von Euch ein, heute Abend um 20 Uhr für ein paar Minuten an Uli zu denken. Vielleicht ist es Eure erste, vielleicht die letzte oder die lustigste Begegnung mit ihm. Genehmigt Euch eine Flasche Bier, ein Glas Wein oder etwas mit ohne Alkohol. Uli würde das ganz sicher gefallen.

Kurz zur Auswahl für meinen lauten Abschied:
Es beginnt mit den „Waffenbrüdern“. Auch wenn unsere Waffe zum Glück nur der Tischtennisschläger ist, war Uli uns in all den Jahren im übertragenen Sinne ein Waffenbruder. Diese Tage werde ich nie vergessen und dieser Fury-Hit ist nun für mich und für immer mit einem weiteren guten Freund verknüpft. Bono schreit heraus, dass niemand wissen kann, wann die Zeit gekommen ist und Niedecken konnte wenigstens noch um die Häuser ziehen. Campino spricht mir aus der Seele: Wir haben irgendwann wieder jede Menge Zeit…

Hoffen wir also gemeinsam auf bessere Zeiten.


ACHTUNG:
Die Trauerfeier wird zu einem späteren Zeitpunkt in Altenahr stattfinden. Der Termin wird hier rechtzeitig bekanntgegeben.


Traueranschrift:
Frau Christiane Kreuzberg, Siebengebirgsstr. 105, 53639 Königswinter


Bitte macht gerne von der Möglichkeit Gebrauch, unten auf dieser Seite einen Kommentar zu hinterlassen.


Hier findet Ihr ein paar Erinnerungen aus unserem Archiv:

 

 

55 Antworten auf „Uli Kreuzberg“

  1. Ein richtig feiner Kerl und sympathischer Tischtenniskollege ist viel zu früh von uns gegangen. Das macht mich sehr nachdenklich. Mein aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Frau und Familie.
    Mach´s gut, Uli.

  2. Diese Trauernachricht erschüttert mich sehr.
    Ich wünsche der gesamten Familie Kreuzberg und allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

  3. Ich bin noch immer fassungslos
    Ich kannte Uli seit unserer Jugendzeit und mochte ihn als fairen und vor allem humorvollen Spieler
    Ich werde ihn nie vergessen und mir werden die Spiele gegen ihn fehlen
    Seiner Familie wünsche ich viel Kraft in der nun schweren Zeit

  4. Hallo liebe Familie Kreuzberg, und Spieler der TTG,
    ich möchte Euch meine tiefe Trauer zum Verlust eueres Bruders und TT-Kameraden Uli aussprechen.
    Ich war sehr geschockt als ich diese traurige Nachricht vom überraschendem Tod von Uli erhalten habe.
    Wir können uns noch allzugut an die tollen und fairen Fights mit Uli entsinnen.
    Ich hatte mich noch sehr auf das Wiedersehen mit Uli und der TTG Altenahr-Kalenborn in der Rückrunde gefreut.
    Solche menschlichen Verluste prägen aber auch die Zurückgebliebenen und zeigen das unser Sport auch über die Vereinsgrenzen verbindet, und uns bekräftigt unseren Sport mit noch mehr Antrieb in gegenseitigem Respekt zu spielen.

    Ich glaube, das wäre auch im Sinne von Uli gewesen.

  5. Ich kann es auch knapp eine Woche später einfach ned fassen und mir fehlen einfach immer noch die Worte. Wir hatten die Woche auf der Arbeit noch länger telefoniert und uns u.a. auf die gemeinsame kommende Saison gefreut. Und jetzt bist du einfach ned mehr da….
    Ich erinnere mich an unsere TT Einheiten nach der Arbeit im Sitzungssaal in Bonn Aussenstadt und die gemeinsamen Betriebssport Spiele. Das war echt immer eine Freude mit dir an der Platte zu stehen! Und auch an die diversen Wanderungen von der BP denke ich gerne zurück. Du warst mir aber auch immer so eine große Stütze, wenn ich Hilfe auf der Arbeit benötigt habe. Du warst deutlich mehr als nur ein Kollege und Trainingspartner. Du und deine einzigartige frohe Natur werden mir fehlen, Uli!!! Ruhe in Frieden!

  6. Unfassbar….trifft es wohl…..obwohl ich seit Jahren nicht mehr aktiv bin, verbinde ich ihn mit Altenahr….er war ein immer fairer und toller Sportsmann – ich hatte die Ehre als Jugendlicher sogar damals gegen seinen Vater zu spielen.
    Ich wünsche seiner Frau, der Familie Kreuzberg, und dem Verein viel Kraft****

    „Der Mensch , den wir lieben, ist nicht mehr da, wo er war, aber überall, wo wir sind und seiner Gedenken“

  7. Unvorstellbar für mich, habe ich die Nachricht vom Tode unseres Uli’s wahrgenommen. Mir fehlen einfach die Worte, ich dachte immer ich befinde mich in einem Alptraum. Mir stehen die Tränen in den Augen, bei den Zeilen die ich jetzt schreibe. Wenn wir wieder Tischtennis spielen sollten, werden wir deinen Geruchs des Tabaks der Pfeife vor der Halle schmerzlich vermissen. Auch Deine ruhige humorvolle Art und Weise, sowie Hilfe für die ganze Tischtennis Familie in allen Belangen kannst Du uns nicht mehr geben. Wie gern habe ich ein Bierchen mit Dir getrunken, obwohl Du mehr auf Wein stands. Alles wird nicht mehr so sein wie es einmal war. Ich erinnere mich noch gerne an unsere Wanderung zum Drachenfels und Deinen 40.Geburtstag haben wir auch an der Hütte zusammen gefeiert.

    Auf Diesem Wege, mein Aufrichtiges Beileid, an die liebe Christiane und der ganzen Familie Kreuzberg, viel Kraft für die Trauerfeier unseres lieben Freundes und Sportkamerad Uli
    der viel zufrüh uns leider verlassen hat.

    In unserem Herzen lebst du weiter und wir werden Dich in ewiger Erinnerung behalten

    R. I. P.

    Mach et joot
    ULI

  8. „Unfassbar“ das war mein erster Gedanke als ich letzten Montag um 3.35 Uhr die Benachrichtigung von Manni las. Das war der traurigste Arbeitstag in meinem Leben. Ich habe Uli als einen sehr fairen Sportler und freundlichen Menschen kennengelernt, er hatte immer gute Laune.
    Unser herzliches Beileid an seine Frau Christiane und der gesamten Familie Kreuzberg.
    Mathia und Guido Sottong

  9. Noch immer sitzt der Kloß im Hals!
    Die Nachricht von deinem Tod hat uns genauso schockierend erreicht wie alle anderen!
    Nicht nur an der Platte sondern auch abseits der Sporthalle zaubertest du jedem von uns ein Lächeln ins Gesicht!
    Der Verlust eines so lebensfrohen Menschen trifft uns alle hart!
    Wir hoffen du wurdest dort oben mit einem kräftigen TTG OLE OLE empfangen!

    Unsere Gedanken sind bei Christiane und dem Rest der gesamten Familie Kreuzberg! Viel Kraft in dieser schweren Zeit!

  10. Der viel zu frühe Tod von Uli hat mich tief geschockt und es ist schwer zu verstehen was passiert ist. Seit über 30 Jahren kenne ich Uli. Wir haben zeitweise zusammen in einer Mannschaft gespielt und gemeinsam trainiert. Unvergessen bleiben auch die gemeinsamen Unternehmungen mit Uli. In einem Irish Pub sagte einmal ein Musiker zu Uli: „The man with the pipe I will never forget“. Lieber Uli, wir werden dich nicht vergessen! Die hier bereits aufgezählten positiven Charakterzüge von Uli kann ich nur bestätigen.

    DANKE FÜR DIE ZEIT MIT DIR!

    Ich wünsche seiner lieben Frau Christiane und der Familie Kreuzberg viel Kraft in der schweren Zeit.

  11. Auch nach einigen Tagen Abstand, fällt es mir unheimlich schwer,
    diese Sätze zu schreiben.
    Uli Du warst immer ein fairer Sportsmann, Deinen „trockenen Humor“, auch während der Matches werde ich niemals vergessen.
    Auch abseits der TT-Platte warst Du ein sehr angenehmer Gesprächspartner, Du fehlst Uli !

    Ich wünsche der gesamten Familie Kreuzberg und den Sportfreunden der TTG viel Kraft in dieser schweren Zeit.

    Peter „Socke“ Reuter und die Oberahrtaler Sportfreunde

  12. Liebe Familie Kreuzberg
    Liebe TTG-Familie
    Der plötzliche Tod von Uli hat mich sehr geschockt. Ich habe Uli als einen sehr fairen und netten Sportfreund kennengelernt mit dem man während des Spiels als auch danach immer Spaß hatte.
    Zum Verlust eures lieben Uli schicke ich viel Kraft für die dunkeln Tage der Trauer. Von ganzem Herzen wünsche ich euch, dass sich die schweren Tage bald in schönen Erinnerungen auflösen.
    Ruhe in Frieden lieber Uli.

  13. Auch fast eine Woche nach deinem Weggang lieber Uli, kann und will einfach nicht glauben was passiert ist. Als ich von Manni letzten Freitag die Nachricht erhielt, da war der Tag mit einem Mal nur noch unfassbare Trauer und beklemmende Leere.
    Über 30 Jahre gemeinsame Zeit. So viele schöne sportliche aber auch zwischenmenschliche Momente mit dir waren dabei.
    Ein Mann wie ein Bär (auch liebevoll „Schmied“ genannt), dennoch mit viel Gefühl, Verständnis und auch Klarheit in den Aussagen. Deine lockeren Sprüche und dein Humor gepaart mit Hilfsbereitschaft „zu jeder Zeit“ haben dich zu einem Freund und absolut zuverlässigen Mannschafts- und Vereinskollegen gemacht.
    Deine vielen „Pöstchen“ im Tischtennis-Leben zeigen ebenfalls die enorme Bedeutung von Dir für den Bestand unseres Sports im eigenen Verein. Ohne deinen Einsatz hätten wir das niemals so hinbekommen. Du warst zu Recht ein ganz besonders beliebter Mensch, was schon so viele hier in toller Weise dokumentiert haben.

    Ich halte dich in bester Erinnerung und hoffe „Wir sehen uns wieder“!!

    Deiner lieben Frau Christiane und der gesamten Familie Kreuzberg darf ich mein tiefes Mitgefühl aussprechen.

    Danke für alles und „Ruhe in Frieden“ LIEBER ULI !!

  14. Auch wir sind unendlich traurig und können es nicht glauben, dass Uli so plötzlich verstorben ist und nun nicht mehr mit uns in einer Mannschaft spielen wird.
    Schon als wir in der Jugend spielten, war Uli immer ein Vorbild für uns. Um seine Aufschläge haben wir ihn stets beneidet.
    Die Zeit, die wir nun in einer Mannschaft spielen konnten, war leider viel zu kurz.
    Wir werden ihn immer in Erinnerung behalten, als sehr sympathischen Mannschaftskollegen, der in jeder Situation den passenden, lockeren Spruch auf Lager hatte.
    Seiner Ehefrau und Familie wünschen wir viel Kraft in dieser schweren Zeit.
    Ruhe in Frieden, Uli.

  15. Mit großer Bestürzung habe ich, knapp 3 Wochen nach unserem letzten spielerischem Aufeinandertreffen vernommen, dass Uli Kreuzberg verstorben ist. Ich habe Uli kennen gelernt als einen Menschen mit dem man erfrischend nicht nur über Tischtennis reden konnte. Er war sportlich und menschlich stets ein angenehmer Mensch, mit dem man gerne beieinander war. Um so größer ist die Fassungslosigkeit und das Bedauern über dieses frühe Weggehen.
    Ich wünsche der Familie viel Kraft diesen Schicksalsschlag zu überwinden.

  16. Auch ich kann nur bestätigen, was so viele Menschen hier bereits geschrieben haben. Uli ist mir und auch meinen Teamkollegen vom TTC Karla stets als absolut fairer Sportsmann und als hilfsbereiter, gastfreundlicher und humorvoller Mensch entgegen getreten. Auch wegen ihm sind wir auch nach dem Spiel doch immer gerne etwas länger in Altenahr geblieben.
    So sehr sein plötzlicher und unerwarteter Tod auch schmerzt, wir werden ihn in guter Erinnerung behalten.

    Im Namen des TTC Karla möchten wir in diesen schweren Stunden des Abschieds unser aufrichtiges Mitgefühl ausdrücken und wünschen der gesamten Familie Kreuzberg und den Sportfreunden der TTG Kalenborn/Altenahr viel Kraft in dieser schweren Zeit!

    Ruhe in Frieden, Uli!

  17. Die Nachricht von Ulis viel zu frühem Tod hat mich tief getroffen. Meine Mannschaftskollegen vom TTC Ockenfels und ich haben Uli in vielen Begegnungen als hervorragenden Spieler, fairen Sportsmann und liebenswerten, humorvollen Menschen kennen und schätzen gelernt.
    Wir wünschen der gesamten Familie Kreuzberg und der TTG Kalenborn/Altenahr viel Kraft in dieser schweren Zeit. Wir sind stolz, Uli gekannt zu haben.

  18. Liebe Familie Kreuzberg, liebe Spieler und Verantwortliche der TTG!

    Die traurige Nachricht macht uns immer noch fassungslos. Wir haben Uli sowohl an der Platte als auch danach immer als fairen und sympathischen Menschen erlebt. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen sowie den Kameraden der TTG.

    Allen wünschen wir die notwendige Kraft in dieser schweren Zeit.

    Dominik Friedrich und die Sportkameraden des SC Niederzissen

  19. >> Die Erinnerung an einen Menschen geht nie verloren, wenn man ihn im Herzen behält <<
    Auch wenn Worte in der Situation, in der man einen geliebten Menschen gehen lassen muss, keinen wirklichen Trost darstellen, können sie in ihrer Weisheit zum Anker werden, an dem man sich aufrichten kann.

    Liebe Familie Kreuzberg,
    wir wünschen euch, dass ihr die Erinnerungen an Uli immer in eurem Herzen behalten werdet, denn was man tief im Herzen hat, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    Mit Uli verliert der Tischtennisverband einen langjährigen aktiven Spieler und Funktionär, der sich immer für unseren Sport eingesetzt hat.
    In dieser schweren Zeit wünschen wir euch und allen Angehörigen viel Kraft!

    Tischtennisverband Rheinland/Rheinhessen e.V.

  20. Es ist unfassbar und traurig, dass Uli aus unserer Mitte gerissen wurde. Ich hatte die Freude und Ehre, mit ihm in der Schulmannschaft des PJG spielen zu dürfen. Es hat damals Spaß gemacht, genauso wie in den Jahrzehnten danach, wenn wir uns in immer fairen Spielen an der Platte gegenüber standen.
    Ich wünsche seiner Familie und den Tischtennisfreunden in Altenahr viel Kraft in dieser schweren Zeit.

  21. Liebe Familie Kreuzberg, liebe TT Kameraden von der TTG, ich war schockiert als ich heute diese traurige Nachricht erhalten habe. Ein so toller, fairer und geselliger Sportsmann hat unsere Region leider viel zu früh verlassen. Ich wünschte wir hätten auf dieser Welt ganz viele solcher Persönlichkeiten wie Uli war. Einen Platz in den Herzen der TT Gemeinschaft wird dir, wie auch vorher, sicher sein, denn solche Menschen prägen eine ganze Dynastie. Wir vom TuS Kehrig können es durchaus mitfühlen, wie schwer ein solcher Schicksalsschlag wiegt.
    Ich persönlich wünsche der Familie und seinen Kameraden ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit und verneige vor diesem Menschen, welcher mir immer in bester Erinnerung bleibt.
    R. I. P mein Freund

    Ein stiller Gruß

  22. Einfach unfassbar! Fast 20 Jahre durfte ich mit Uli die Farben der TTG vertreten. Er war damals derjenige, der mich nach längerer Pause wieder an die Platte zurück gebracht hat. Unvergessen bleibt unsere 1. Meisterschaft in der 2. Bezirksliga 2004 und unsere Mannschaftstouren. Sein Humor, sein Einsatz und natürlich auch seine Spielstärke werden mir und uns allen fehlen. Eigentlich wollten wir nächste Saison noch einmal zusammen in der 1. BL aufschlagen, daraus wird jetzt leider nichts mehr.
    Mein tiefstes Mitgefühl gilt seiner lieben Frau Christiane und der gesamten Tischtennis – Familie ‚Kreuzberg‘. Danke für alles, Uli.

  23. Lieber Uli,
    schockiert und fassungslos erreichte mich diese furchtbare Nachricht. In dir fand ich stets einen herzlichen und schonungslos ehrlichen Menschen, den ich sehr geschätzt habe und sehr vermissen werde. Ich wünsche Christiane und der gesamten Familie Kreuzberg viel Kraft für diese schwere Zeit.

    Ruhe in Frieden, Uli.

  24. Das Uli so schnell von uns gegangen ist macht mich sehr traurig. Er war ein toller Sportkamerad und ein sehr angenehmer Mensch, in dessen Nähe man sich immer wohl gefühlt hat.
    Ich spreche unsere aufrichtige Anteilnahme aus, wir wünschen seiner Frau, der Familie und der TTG viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit.
    Thomas Hofeditz und die SG Sinzig/Ehlingen

  25. Die Nachricht von Ulis Tod hat uns schmerzlich getroffen. Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei der Familie und den Freunden. Uli hat durch seine ruhige und immer freundliche Art Werbung für unseren Sport gemacht und sich viel Anerkennung und Respekt in der ganzen Tischtennisfamilie verdient. Wir werden uns an die vielen Begegnungen am Tisch aber vor allem auch an die Gespräche nach dem Spiel erinnern. Er wird eine große Lücke hinterlassen.
    In stiller Trauer die Spieler der SG Bad Breisig

  26. Liebe Tischtenniskollegen der TTG Kalenborn/Altenahr. Auch wir, die Tischtennisfreunde Asbacher Land, drücken unser Beileid und Mitgefühl aus. Das ist wirklich eine sehr traurige Nachricht, wenn ein aktiver Spieler, Kollege und Freund so mitten aus dem Leben gerissen wird. Wir sind in Gedanken bei Euch und seiner Familie.
    Viele Grüße
    Alexandra Bierbrauer
    TTF Asbacher Land

    1. Liebe Sportfreunde des TTG/ Kalenborn/ Altenahr,

      wir möchten Euch unser aufrichtiges Beileid zum schmerzlichen Verlust unseres Freundes Uli aussprechen.
      Die Spieler des TTV Ehlingen waren sehr betroffen vom plötzlichen Tod von Uli Kreuzberg zu erfahren. Viele unserer Spieler haben schon heiße TT-Kämpfe gegen Uli ausgetragen. Wir haben Ihn immer als fairen und freundlichen Gegner erlebt.

      Seine herzliche und lebensfrohe Art wird uns stets in Erinnerung bleiben.

      Für den TTV Ehlingen
      Hubert Füllmann

  27. Nach einem Wechsel zum TTVR habe ich in den letzten Jahren viele neue Spieler und Menschen kennengelernt.
    Uli gehörte zu denen, die sowohl an als auch abseits der Platte sympathisch und fair waren. Unsere kleine Tischtenniswelt hat einen guten Sportskameraden verloren.

    Herzliches Beileid an seine Familie, Angehörigen und Freunde

  28. Wow, das trifft mich zu tiefst. Uli war einer der sympatischsten Menschen die ich kennen lernen durfte. Er wird mir sportlich und freundschaftlich immer in Erinnerung bleiben. Ruhe in frieden Uli

  29. Ich habe nur positive Erinnerungen an Uli! An und neben der Platte!
    Meine Spiele gegen Ihn und der Plausch danach zählten immer zu meinen Saison-Highlights…

    Die Nachricht hat mich tief bestürzt!

    Uli`s Familie und der TTG wünsche ich viel Kraft um die schwere Zeit durchzustehen!

    R.I.P. Uli!

  30. Als ich über Umwege erfuhr, dass Uli tot ist, konnte ich es nicht fassen. Das kann ich noch immer nicht.
    Ich erinnere mich noch zu gut an mein erstes Spiel gegen ihn. Er hat mich vor große Rätsel gestellt. Aufschlag Uli – Rückschlag – und dann hat es irgendwo eingeschlagen. Ich hatte keine Chance.
    Aber egal ob man nun klar am verlieren oder am gewinnen war, oder ob es eng war… Egal ob am, oder neben dem Tisch…
    Uli ist und bleibt einer der sympathischsten und fairsten Menschen, die ich in fast 21 Jahren meiner Tischtennislaufbahn kennenlernen durfte.
    Ein wichtiger Bestandteil eines ebenso sympathischen und tollen Vereins.
    Es gibt im Tischtennis Spiele, da freut man sich nicht auf den Sport an sich, sondern auf die Menschen, die man zweimal im Jahr trifft.
    Menschen, bei denen man sich sofort daran erinnert, warum man an schönen Sommerabenden in stickigen Tischtennishallen sitzt. Menschen, die es wert sind, mit ihnen lange Zeit vor der Halle zu stehen, zu rauchen, zu quatschen und zu vergessen, dass drinnen eigentlich die eigenen Leute angefeuert werden müssten. Menschen, bei deren Humor und Gelassenheit man vergisst, dass es eigentlich ein Wettkampf ist und kein Freundschaftsspiel…

    Uli, du warst ein unfassbar toller Mensch und wirst dem Tischtennissport unserer Region noch ganz lange in Erinnerung bleiben. Uns allen wirst du sehr fehlen.

    Mein Mitgefühl geht an die Familie, an die Verwandten, an die TTG und an alle, die Uli ebenso als Menschen geschätzt haben, wie ich.

  31. Du warst ein echt toller Kerl und es tut schrecklich weh, dich nie wieder antreffen zu können.
    Ruhe in Frieden Uli und viel Kraft für deine Familie.

  32. Die Nachricht von Ulis Tod hat uns sehr erschüttert. Auch wir haben ihn stets als respektvollen und fairen Gegenspieler und vor allem als humorvollen, geselligen und sehr umgänglichen Menschen kennengelernt. Unseren Nachbarn und Freunden von der TTG Kalenborn/Altenahr und insbesondere der Familie Kreuzberg gilt unser tiefstes Mitgefühl.
    Familie Berens

  33. Wer im Tischtennis nicht aufgrund seiner verrückten Macken in Erinnerung bleibt, sondern wegen seiner humorvollen, respektvollen und fairen Art, der wird auch neben der Platte ein feiner Kerl gewesen sein!

    Ruhe in Frieden, Uli.

    Ich wünsche seiner Frau, der gesamten Familie und allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

  34. Wir vom TTV Andernach fuhren immer gern nach Altenahr. Dort herrschte bei allem sportlichen Ehrgeiz stets eine freundliche und angenehme Atmosphäre, die Sieg wie Niederlage leicht hinnehmbar erscheinen ließ. Uli hat mit seiner unverkrampften Schlagfertigkeit, seinem trockenen Humor und seinem guten Herzen maßgeblich dazu beigetragen. Sein Geist weht für alle Zeiten über den Spielern der TTG. Er ist in diesem Sinne unsterblich. Wir vom TTV Andernach fahren darum auch weiterhin gern nach Altenahr.

  35. Ruhe in Frieden Uli. Hoffe ich darf noch mehr Menschen wie dich kennen lernen. Immer einen Witz auf Lager und immer gut drauf. Schade das du schon so früh gegangen bist ….. Wir werden uns aber irgendwann wieder sehen!!!!….

  36. R.I.P. mein Freund, auch wenn wir seit langem nicht mehr gegeneinander gespielt haben, aber ich hab mich immer gefreut habe, Dich zu sehen. Ich bin im fassungslos im Moment und die Nachricht hat mich gerade umgehauen.

    Gruß

    Claudius Röttgen
    SG Bad Breisig

  37. Liebe Familie Kreuzberg, liebe Sportkameraden der TTG !

    Wir sind alle sehr erschüttert und fassungslos von dieser schlimmen Nachricht und möchten Euch allen unser tiefes Mitgefühl aussprechen!
    Uli war ein feiner Kerl, ein immer angenehmer Gesprächspartner, ein toller TT-Spieler und immer fairer Sportsmann!
    Es war uns eine Ehre ihn über viele Jahre gekannt zu haben und es erfüllt uns mit etwas Stolz, dass wir bei seinem letzten Meisterschaftsspiel für die TTG selbst zugegen sein durften.
    Zu diesem Zeitpunkt hat niemand von uns gedacht, dass es das letzte gewesen sein könnte!

    Ruhe in Frieden lieber Uli !

    Gedanken, Bilder, Augenblicke geben uns die Gewissheit dass die Erinnerung nie aufhört!

    Wir wünschen Euch allen viel Kraft um über diesen schmerzlichen Verlust hinweg zu kommen!

    Martin Geilen und die Sportkameraden der SV Eintracht Mendig

  38. Mit Bedauern habe ich von seinem Tod erfahren und war zutiefst erschüttert.
    Lieber Uli, da wo Du jetzt bist bau schon mal den Tischtennis Tisch auf, wir kommen alle nach und dann machen wir ein Match.

    RIP Uli

  39. Mit Fassungslosigkeit und tiefer Trauer habe ich die Nachricht über das Gehen von Uli gelesen. Mir fehlen die Worte.
    In einem Lied einer meiner Liebliingsbands heißt es: „Only the good die young“. Und genau daran muss ich in diesem Augenblick denken.
    Uli ich denk an dich!
    Der Weg des Lebens ist begrenzt,
    aber die Erinnerungen sind unendlich.
    Aufrichtige Anteilnahme an die gesamte Familie Kreuzberg

  40. Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist nicht tot. Er ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird.
    (Immanuel Kant)
    Auch wenn diese Worte den Verlust nicht lindern können, so möchten wir die TTG Pellenz ihn in unseren Erinnerungen als fairen und angenehmen Sportkamerad behalten.
    Unser herzliches Beileid der Familie.

  41. Unser Leben wird bereichert durch andere Menschen. Sie begleiten Dich im Lebenszug, irgendwann steigen sie in Deinen Zug ein und begleiten Dich.
    Uli ist 2010 in meinen Zug eingestiegen, ich habe ihn als humorvollen und hilfsbereiten Menschen erleben dürfen.
    Vielen Dank Uli dass Du mein Leben bereichert hast.
    Du wirst mir sehr fehlen, wie vielen anderen Menschen auch.
    Mein herzliches Beileid für die gesamte Familie Kreuzberg.

  42. In einer solchen Situation vermögen Worte wenig, um so betroffener sind wir über die Trauernachricht. Für Uli möchte ich noch einmal herausstellen, dass er maßgeblich am Aufbau der Tischtennisabteilung beteiligt war, und er mit seiner Aktivität im Sport ein hervorragender Spieler war. Daher ist sein kraftvolles Wirken auf vielen Gebieten zu würdigen.
    Wir fühlen Trauer um diesen herben Verlust, und wünchen seiner Frau Christiane, den Eltern und der ganzen Familie die Kraft, die vor ihnen liegende schwere Zeit zu überstehen.
    Georg u. Marianne

  43. Noch immer fassungslos von der schrecklichen Nachricht, kann ich kaum in Worte fassen, was ich im Moment fühle und mir stehen die Tränen in den Augen, während ich diese Zeilen schreibe.

    Schon zu Jugendzeiten standen wir uns bei so mancher Meisterschaft gegenüber und stets bist du dabei -sehr zu meinem Leidwesen- als Sieger von der Platte gegangen.

    Seit meiner Zeit bei der TTG habe ich dich dann als tollen Teamplayer, hilfsbereiten, engagierten, witzigen und einzigartigen Menschen kennen lernen dürfen, der uns allen sehr fehlen wird.

    Lieber Uli, ich bin sehr froh dich kennen gelernt zu haben und so unsagbar traurig, dass dies nun vorbei ist.
    Ich behalte dich stets in Erinnerung !!
    Mach et jot, Uli !!
    TTG, olé, olé !!

    Meine Gedanken sind bei den Angehörigen. Ich wünsche Ihnen alle die notwendige Kraft in dieser schweren Zeit.

  44. Unbekannter Weise möchten wir unser herzliches Beileid der Familie aussprechen.
    Wir wünschen ihnen Kraft diesen schlimmen Verlust zu überstehen.

    Marion und Miguel Caramia (TTG Jugend3)

  45. Es ist noch immer unfassbar. Sein Tod reißt nicht nur eine Lücke, sondern es fehlt auch ein Sportkamerad, der im Training gegen über einem Senior wie ich immer zurückhaltend gespielt hat und einem im Glauben ließ, man könnte mithalten. Man wusste dennoch, das dem nicht so wahr. Seiner Frau Christiane, aber auch der ganzen Familie Kreuzberg spreche ich mein tief empfundenes Beileid aus. Es ist noch umso schmerzlicher, dass wir ihn auf seinem letzten Weg nicht begleiten können.
    Wir werden ihn sehr vermissen, nicht nur, wenn wir demnächst wieder einmal trainieren kommen. Der Familie wünsche ich viel Kraft für die kommende Zeit. Ich denke an Euch.

  46. Es ist wie in einem schlimmen Albtraum, aber leider ist es bittere Realität. Ich bin zutiefst schockiert und kann es immer noch nicht glauben.

    Ruhe in Frieden, lieber Uli, „Mach et jot“.

    Ich wünsche Christiane, der gesamten Familie Kreuzberg und allen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

  47. Immer noch unter dem Eindruck dieser schrecklichen Nachricht fällt es mir nicht leicht, damit fertig zu werden. Ich habe Uli nicht nur als guten und stets fairen Spieler kennen gelernt, sondern auch als sehr angenehmen Gesprächspartner. Meine Gedanken sind bei seiner Frau Christine , seinen Eltern und den übrigen Angehörigen. denen ich auch auf diesem Wege meine aufrichtige Anteilnahme übermitteln möchte; in diese Anteilnahme beziehe ich natürlich auch seinen Verein mit ein, dem er bis zuletzt das Gepräge gegeben hat.

  48. In diesen ja eh schon seltsamen Zeiten, wo man sich vorkommt, als würde man in einem Film leben, konnte ich die Nachricht von Manni zuerst gar nicht realisieren. Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich verstanden habe, dass es wirklich wahr ist!
    Ich kannte Uli seit meiner Kindheit und ich werde seinen trockenen Humor, sein verschmitztes Lächeln und seine stets ruhige, aber meist treffende Analyse im Sportlichen, aber auch im Privaten, sehr vermissen.
    Viele Leute behaupten dieser Tage, dass nach dieser Krise Nichts mehr so sein wird wie vorher. Jetzt kann man mit Gewissheit sagen, dass sie Recht behalten werden.
    Meine Anteilnahme möchte ich besonders seiner Frau und der ganzen Familie Kreuzberg aussprechen!
    Bleibt tapfer und tut, was Ihr immer getan habt: Haltet zusammen!!!

  49. Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
    Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.
    Er fehlt uns.
    Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann.
    Ruhe in Frieden lieber Uli.
    Meine Gedanken sind bei Christiane, bei der Familie Kreuzberg und der TTG.

    1. Als Jahrzehnte langer Spieler der SG Sinzig/Ehlingen, früher TTV Ehlingen, hatten meine Mitspieler und ich oft das Vergnügen gegen Uli und seine Team Kameraden spielen zu dürfen. Es war stets ein Vergnügen. Um so tiefer sitzt bei mir der Schock das Uli uns so früh verlassen musste.
      Danke das ich/wir dich kennen lernen durften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.